PROJEKTE FÜR EXTREM ARME KINDER UND DEREN FAMILIEN

ethiopia_centre ÄTHIOPIEN: 3 TAGESZENTREN, ZUHAUSE FÜR KINDER UND VIELFÄLTIGE PROJEKTE

Im Jahr 2000 mit wenigen Kindern gestartet, haben wir nun Kinderhilfszentren in 3 Städten. Nebst fast 700 Kindern, die wir in 3 Tageszentren betreuen, haben wir etliche Familienhäuser für Waisenkinder und Projekte für blinde Kinder sowie für hilfebedürftige Mütter.

Dank Partnerschaften mit zahlreichen Organisationen führen wir etliche weitere Projekte – alle mit dem Ziel, armen Kindern und Jugendlichen zu einem eigenständigen Leben zu verhelfen.

Mehr

brazil_centreBRASILIEN: EIN TAGESZENTRUM FÜR BEDÜRFTIGE KINDER, DAS DIE GANZE FAMILIE UNTERSTÜTZT

In Brasilien besuchen täglich 300 Kinder unser Kinderhilfszentrum. Sie erhalten bei uns eine warme Mahlzeit pro Tag, Nachhilfe- und Informatikunterricht und können mit Sport und Spass die Freizeit gestalten. Für die, die wollen besteht das Angebot, an Ballett- und Judounterricht teilzunehmen.

Mehr

INDIEN: EIN TAGESZENTRUM HILFT KINDERN UND DEREN FAMILIEN, DIE AUF DER STRASSE LEBEN

In den Millionenmetropolen Indiens leben nicht nur viele Familien in Slums, sondern auch direkt auf den Strassen der Stadtzentren. Mit unserem Tageszentrum bieten wir 80 Kindern einen sauberen und sicheren Ort, wo sie essen, duschen, spielen und lernen können. Wir setzen alles daran, dass sie in Zukunft den Zyklus der Armut durchbrechen können und ein Leben mit einem gesicherten Erwerb und fernab der Strasse haben können.

Mehr

cellhouseZUHAUSE FÜR KINDER IN ÄTHIOPIEN

Familienhaus: Kinder ohne Eltern und Verwandte werden in einem Übergangs- oder Familienhaus aufgenommen und in einer Gruppe von acht bis zwölf Kindern von einer Pflegemutter betreut.
Haus für Jugendliche: (Boys House / Girls House) Jungen ab 13 Jahre bzw. Mädchen ab 15 Jahre (aus dem Familienhaus) wohnen bis zu ihrer Selbstständigkeit gemeinsam mit einer Hausmutter bzw. einem Hausvater in einem von ORE gemieteten Haus.
Projekt für Blinde: Blinde Frauen leben zusammen mit einer Hausmutter. Zudem werden über 60 blinde Jugendliche finanziell unterstützt, damit sie ihre Schulausbildung abschliessen können.
HIV Care Home: Hier leben HIV-positive Kinder (in der Regel Vollwaisen) zusammen mit einer Hausmutter.

DAFÜR LEBEN WIR

Unser Ziel ist es, Strassen- und Waisenkinder aus ihrer materiellen und sozialen Armut herauszuführen und ihnen dabei zu helfen, zu veranwortungsbewussten, selbstständigen und gesellschaftsfähigen Erwachsenen zu werden.

streetchildren

UNSERE TAGESZENTREN

Mit der Arbeit in unseren Tageszentren folgen wir einem familienbasierten Grundsatz. Die Kinder sollen wenn möglich in ihrer Herkunftsfamilie bleiben, von unserer Tagesstruktur profitieren und mit ihrer ganzen Familie Unterstützung von Operation Rescue erhalten. Wir möchten ihnen durch Vermittlung von Bildung und Stärkung ihrer Kompetenzen eine bessere Zukunft – einen Ausstieg aus der Armut – ermöglichen.

centre

HILFE FÜR GANZE FAMILIEN

Mütter und Pflegemütter können ein Berufstraining machen, welches ihnen ermöglicht, finanziell unabhängig zu werden. Ausserdem werden die Familien regelmässig von einem ORE- Mitarbeiter oder einer ORE- Mitarbeiterin besucht. Er/sie steht der Familie beratend zur Seite und überwacht das Wohlergehen der Kinder.

training