Mehr Gemüse dank Hydrokultur in ORE Äthiopien?

Drei US – Amerikaner von der Oklahoma State University kamen nach Äthiopien, um ein sogenanntes hydrophonisches System einzurichten, das Pflanzen ohne Erde, mit wenig Wasser und auf kleinem Raum wachsen lässt. Das Hors Sol-System ist zwar neu in Äthiopien, für die klimatischen Bedingungen in der Tigray-Region aber sehr von Vorteil. Das Schwierigste war für die Amerikaner, an all das benötigte Material zu kommen, das für das Treibhaus und das Wassersystem benötigt wurde.
Nebst dem Projekt gaben die Studenten den Leuten von Operation Rescue, Bauern aus der Umgebung und Agronomiedozenten an der Universität einen Kurs. Wir sind gespannt, wie sich die neue Technologie auf uns und auf die Region auswirkt!